top of page

Weiterbildungsseminare

Was erwartet dich?

Sich immer wieder einem System anpassen zu müssen, das sich nicht gesund anfühlt, kann eine zutiefst schmerzhafte Erfahrung sein. Können wir es uns noch erlauben, diesen Schmerz zu spüren? Wie ist es möglich, sich in einem Organismus, der wichtige Aspekte des menschlichen Seins vermissen lässt, trotzdem noch gefühlvoll zu begegnen? In Zeiten, in denen Sensibilität und Einfühlsamkeit nur noch wenig Raum bekommen, wollen wir neue Wege erforschen. Wie können wir genau diese Qualitäten nutzen, um unser Sein und Wirken mit voller Kraft in die Welt zu tragen?

Wir unterstützen dich dabei, mit den Herausforderungen der heutigen Zeit umzugehen. Wir laden dich ein, auf einen gemeinsamen Weg zu gehen, in dessen Kern die Beziehung zum Leben als Ganzes liegt. Denn deine Beziehungsfähigkeit entscheidet, wo du dich verorten und wie du dich verwirklichen kannst. Was passiert, wenn wir aus einem Ort der gesunden Anbindung auf die Welt und die herrschenden Systeme blicken? Wie können wir lernen, uns der Welt ganz zuzuwenden und dabei nicht zu erstarren oder überwältigt zu sein? Welche neuen Antworten mögen entstehen, die uns helfen, verantwortungsvoll unser soziales Engagement umzusetzen? 

Gemeinsam können wir mehr erreichen, als alleine. Wir bieten dir Möglichkeiten zum Vernetzen,
zur gegenseitigen Unterstützung, zum mit- und voneinander Lernen.

 

Hast du Lust, Verantwortung für dich und deine Beziehungen zu übernehmen und dein soziales Handeln
nachhaltig für alle in die Welt zu tragen? 

Dann bist du hier genau richtig. 

Mittwoch

Ankommen und Orientieren

Donnerstag

Selbstkontakt, Selbstregulation und traumabasierte Wissensvermittlung

Freitag

Kontakt mit anderen, Koregulation,
Primal Play

Samstag

Meine Beziehung zur Welt, Forum, künstlerische Integration

Sonntag

Beziehungsraum schliessen, Geldprozess, Abschlussritual

Spiel & Spaß

Tanz & Bewegung

Kunst & Natur

Spiritualität & Wissen

Unsere Seminarorte

Wir fördern den internationalen und interkulturellen Austausch von Menschen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Unsere Seminare finden deshalb auch innerhalb dieser Länder statt. 

 

Das erste Seminar findet vom 20.09. - 24.09.2023 im Biohof Same in Österreich Neukirchen am Walde statt. Die Unterkunft ist ein kleiner Familienbetrieb mit 7ha Wald und Wiesen, eingebettet in einem Tal mit Mühlen und Bachlauf und bietet einen Wohlfühlplatz für Menschen aller Art. Die Unterkunft ist im Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer.

Verpflegt werden wir in einer vollumfänglichen Küche mit veganer und vegetarischer Kost, bei der alle zur Mitgestaltung eingeladen werden. 

www.biohof-same.at

Das zweite Seminar findet vom 31.1. - 4.2.2024 im Klostergut Schlehdorf an den Ufern des Kochelsees statt. Die Unterkunft ist ökologisch und gemeinwohl-orientiert und eingebettet in einen vielfältigen Lern- und Arbeitsort, an dem Naturschutz und Naturkreisläufe erlebbar werden. Neben 65 Hektar Flächen, zu denen auch Biotope und ein See gehören, wird Landwirtschaft und Gemüsebau betrieben. Die Unterkunft ist im Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer. Verpflegt werden wir in einer vollumfänglichen Küche mit veganer und vegetarischer Kost, bei der alle zur Mitgestaltung eingeladen werden.

www.klostergut-schlehdorf.de

Biohof Same.jpeg
Stuhlkreis-Hehnahaus.jpeg
Ankunft und Abreise

 

Ankunftszeit für die Seminare ist Mittwoch ab 17 Uhr. Um ca. 18.30 Uhr beginnen wir mit einem gemeinsamen Abendessen, die erste Session startet um 20.00 Uhr. Offizielles Ende und Abreise ist am Sonntag um 13.00 Uhr.

Und das liebe Geld?!

Transparenz und neue Wege, mit Geld umzugehen und zu wirtschaften, sind für uns ein essentieller Teil des Bestrebens, Wandel zu gestalten. Dies bedeutet einerseits, Strukturen zu kreieren, in denen Menschen mit unterschiedlichen finanziellen Hintergründen und verschiedenen sozialen Privilegien die gleichen Möglichkeiten offenstehen. Wo also Geld nicht primär entscheidet, was du machen kannst oder nicht.

Andererseits möchten wir die Tauschlogik von Geld gegen Leistung aufbrechen und andere ökonomische Modelle einladen.

 

Durch die Förderung von Movetia können wir den Teilnehmenden an unseren Weiterbildungen sehr niedrige bis gar keine Teilnahmegebühren ermöglichen, sodass sie möglichst vielen Menschen offen stehen und nicht nur einer sehr privilegierten Zielgruppe.

Gleichzeitig ist es uns an der Stelle wichtig, unsere Arbeit als Team angemessen finanziell zu würdigen und uns somit zu ermöglichen, weiter und auch auf andere Weisen in der Welt zu wirken.

 

Ein Teil unserer Weiterbildung wird also ein Reflexionsraum zum Thema Geld sein, wo wir unsere Finanzen transparent machen und die Möglichkeit einladen, unsere Arbeit auch über die Teilnahmegebühren hinaus finanziell zu unterstützen.

 

Konkret bedeutet das, dass wir dich mit deiner Anmeldung um einen Ernsthaftigkeitsbeitrag von 175 Euro /225 CHF bitten. Die restlichen Gebühren (Unterkunft, Verpflegung, Reisekosten bis zu 150€ sowie Kurskosten) sind durch die Fördergelder von Movetia vollständig gedeckt. An unserem letzten Workshop-Tag nehmen wir uns 2 Stunden Zeit für einen Geld-Prozess-Raum, im Rahmen dessen du die Möglichkeit hast, uns weiteres Geld zu schenken. Uns ist wichtig, dass es sich dabei um eine Einladung handelt - falls es für dich finanziell nicht möglich oder nicht stimmig ist, mehr zu geben, dann bist du genau damit herzlich willkommen.

 

Stornierungsbedingungen

 

Bei Absage nach bestätigter Teilnahme (nach Eingang der Zahlung) fällt in jedem Fall eine Storno-Gebühr an.

Wir werden uns bemühen, deinen Platz zu ersetzen. Sollten wir Deinen Platz nicht ersetzen können, fallen

  • bei einer Absage ab vier Wochen vor Trainingsbeginn 100€/120CHF an,

  • bei einer Absage ab zwei Woche vor Trainingsbeginn der gesamte Teilnahme-Betrag an.

Anmeldung & Kontakt

 

Hier kannst du dich für eines der beiden Seminare anmelden

Bei Fragen kontaktiere uns gerne.

bottom of page