top of page

Vision

Warum machen wir das?

Die vergangenen Jahre haben uns deutlich gezeigt, dass wir global durch klimatische Veränderungen sowie durch politische und soziale Spannungen zunehmend von komplexen Krisen betroffen sind. Auf diese können wir auf verschiedenen Ebenen antworten.

Krisen sind herausfordernd, bieten aber auch große Chancen für Veränderung.

Technologische Neuerungen, politische Entscheidungen und unzählige Projekte zur Förderung von Biodiversität und zum Schutz der Natur arbeiten auf strukturellen Ebenen an nachhaltigeren Systemen.

Auch im sozialen Bereich bewegt sich viel. Neue Bildungskonzepte lösen veraltete Ansätze ab und viele Institutionen streben eine menschenfreundlichere und integrative Ausrichtung an.

Und wie ist es mit jeder*m Einzelnen? Wie können wir, du und ich, zu einer zukunftsfähigen und resilienten Gesellschaft beitragen? Für uns liegt eine Antwort in der Beziehungsgestaltung. Wenn es uns gelingt, gemeinschaftliche und tragfähige Netzwerke zu bilden, in denen wir uns gegenseitig unterstützen, Konflikte friedvoll transformieren und gemeinwohlorientiert wirken, werden wir als soziales System belastbarer und handlungsfähiger. Und die Basis für all dies bildet unsere Beziehungsfähigkeit.

 

Wir sehen es als eine der größten Herausforderungen, dass viele Menschen nicht mehr mit sich und der Welt verbunden sind. Wir sind in Dominanzstrukturen sozialisiert, die auf Konkurrenz und Macht basieren statt auf Kooperation und Miteinander. Von klein auf lernen wir, dass wir als Individuum leistungsfähig sein und uns gegen andere behaupten müssen.

Unsere Vision ist es, diesen Gegebenheiten zu begegnen und Erfahrungsräume zu gestalten, in denen wir andere, beziehungsstiftende Werte erlebbar machen und soziale Kompetenzen vermitteln, die zu einem verantwortungsbewussten und friedvolleren Miteinander beitragen.

bottom of page